Tanzreisen mit Jannis Korosidis

 

2024

 

Bitte beachten:

Wir empfehlen dringend eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

Alle aktuellen Informationen zu den Einreisebedingungen in Griechenland

findet ihr auf den Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de):

Außen- und Europapolitik -> Länderinformationen

Dort könnt ihr einen Newsletter abonnieren oder eine App runterladen und seid damit immer auf dem aktuellen Stand.

 

  

Hier gibt es den Newsletter Tanzreisen 2024 als Download:

Newsletter Tanzreisen 2024

Er enthält eine Übersicht über die geplanten Tanzreisen mit Jannis Korosidis 2024 - ohne Trabzon. (Änderungen vorbehalten)

Detaillierte Informationen zu den jeweiligen Reisen findet Ihr in den jeweiligen PDF Dateien weiter unten.

 

 

18.06.2024 - 28.06.2024 in Ormos Panagias / Sithonia (Chalkidiki)

Achtung: Das Seminar startet 2 Tage früher als bisher

Tanzregionen: Makedonia, Thrakien, Pontos, Epirus

Angebot Ormos Panagias 2024

 

 

05.07.2024 - 15.07.2024 in Posidonio / Samos

Tanzregionen: Inseltänze, Makonia, Pontos

Angebot Samos 2024

 

 

Trabzon / Türkei

Es gibt wieder freie Plätze!

18.07.2024 - 28.07.2024 in Trabzon / Türkei (Region Pontos)

Angebot Trabzon 2024

 

 

20.08.2024 - 30.08.2024 in Lefkos / Karpathos

Tanzregionen: Karpathos, Dodekanes, Kreta, Pontos

Angebot Karpathos 2024

 

 

Kreta im Herbst

28.09.2024 - 06.10.2024 Kissamos-Kastelli / Kreta

Tanzregionen: Kreta, Ägäis, Pontos

Angebot Kissamos Herrbst 2024

 

 

Kreta im Spätherbst

19.10.2024 - 27.10.2024 Rodakino / Kreta

Tanzregionen: Kreta, Makedonia, Pontos

Angebot Rodakino Spätherbst 2024

 

 

 

 

Informationen / Anmeldung jederzeit möglich bei:

Monika Weiland, Gellertstr. 35, D-60389 Frankfurt

Tel.:                   0049 (0)69 / 45 69 13 (Anrufbeantworter),

E-Mail:               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Internet:           www.seminare-mit-jannis.de

Veranstalter: Politistikos Omilos– Tanzkulturverein „en choro“, Aradippou/Zypern